Energiewende - erfolgreich vor Ort

Die Energiewende kann nur durch das Zusammenwirken aller lokalen Akteur*innen gelingen. Mit Energieeinsparungen, Energieeffizienz und dem Ausbau erneuerbarer Energien wollen wir vor Ort einen Beitrag zur Verringerung der Abhängigkeit von Öl und Gas leisten. Ziel ist nicht nur die Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern aufzulösen, sondern auch eine Reduzierung von CO² herbeizuführen. Die Steigerung der Energieeffizienz ist heute der schnellste und günstigste Weg der Energieeinsparung.

Mithilfe einer Solar-Offensive der Filderstadtwerke in Kooperation mit regionalen Partnerunternehmen muss der Ausbau der Erneuerbaren Energien vorangetrieben werden. Ca. 870.000 m² Dachfläche stehen in Filderstadt für die Sonnenenergie-Nutzung durch Photovoltaikanlagen zur Verfügung. Berücksichtigt man darüber hinaus auch den Einsatz von zentralen Versorgungseinheiten mit Blockheizkraftwerken, ist die Energiewende in Filderstadt aus eigener Kraft leistbar. Das Stadtgebiet von Filderstadt verfügt zusätzlich nahezu im gesamten Stadtgebiet über ein großes Erdwärmepotential, das es zu nutzen gilt. Bezieht man den Betrieb von Biogasanlagen noch mit ein, zeigen sich die vielfältigen Möglichkeiten zur Erreichung des Klimaschutzziels.

Des Weiteren sind Überlegungen hinsichtlich eines Förderprogramms für den Bau von Photovoltaikanlagen anzustellen, das sowohl Privatpersonen als auch Gewerbetreibenden einen städtischen Zuschuss als Anreiz gewährt.

Der Fuhrpark der Stadtverwaltung muss schnellstmöglich auf Elektromobilität umstellen, damit die Fahrzeuge mit Strom aus erneuerbarer Energie betankt werden können - weg vom Benzin/ Diesel, hin zum Ökostrom.