Filderstadt als Kundin: Ökologisch und fair!

Wir haben einen großen Bedarf an Materialien und Produkten: in den Büros, in Schulen, Kindergärten, Altenheimen, in den Jugendeinrichtungen etc. Dadurch sind wir ein beträchtlicher Wirtschaftsfaktor und müssen bei der Beschaffung mit gutem Beispiel vorangehen. Umweltfreundliche Produkte und Waren aus der Region sollen bei der kommunalen Beschaffung Vorrang haben. Soziale Standards, wie zum Beispiel der Verzicht auf Produkte, die in Kinderarbeit hergestellt werden, müssen selbstverständlich sein. Das Vergaberecht bietet gute Möglichkeiten, die Aufträge so auszuschreiben, dass ökologische und soziale Kriterien beachtet werden.